Hundt Consult

26.05.2021

Markt- und Trendstudie „Aufzüge und Fahrtreppen 2021“ erschienen


Markt- und Trendstudie „Aufzüge und Fahrtreppen 2021“ erschienen

Zum dritten Mal nach 2016 und 2019 hat HUNDT CONSULT die Markt- und Trendstudie „Aufzüge und Fahrtreppen“ durchgeführt. Hierfür wurden die Daten der von HUNDT CONSULT betreuten Aufzugsanlagen ausgewertet sowie Betreiberinnen und Betreiber befragt. An der Befragung nahmen 115 Personen teil – darunter vor allem Immobilienunternehmer*innen (34 Prozent) sowie Personen aus den Bereichen Hausverwaltung (24 Prozent) und Facility Management (7 Prozent). Mit 64 Prozent kamen knapp zwei Drittel der Befragten aus dem technischen Bereich, 36 Prozent ordneten sich dem kaufmännischen Gebiet zu.
 
„Die Auswertungen zeigen uns, dass sich der Investitionsstau deutlich vergrößert hat“, sagt Tim Gunold, geschäftsführender Gesellschafter der Hundt Consult GmbH. „Das Durchschnittsalter der Anlagen ist von 31,2 im Jahre 2019 auf 32,9 Jahre gestiegen und unser Service-Performance-Ranking belegt, was das für Konsequenzen hat: Die Anlagen werden störungsanfälliger.“
 
Megatrends bestimmen den Markt


Die Studie zeigt zudem, dass die Megatrends Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Hygiene zunehmend den Markt bestimmen. Insbesondere Hygiene im Aufzug steht durch die COVID19-Pandemie im Fokus der Branche: So haben bereits 34 Prozent der Aufzugsbetreiberinnen und -betreiber in Deutschland Maßnahmen für eine bessere Hygiene in der Aufzugskabine ergriffen.
 
Sie möchten mehr efahren? Die komplette Markt- und Trendstudie „Aufzüge und Fahrtreppen 2021“ finden Sie hier kostenlos zum Download.
 


Zurück zur Übersicht







  • Unternehmen
  • LEISTUNGEN
  • INFORMATIONEN
  • HUNDT CONSULT GMBH

Copyright © HUNDT CONSULT