Hundt Consult

01.10.2017

LIFT TECHNOLOGY ist im Kreis der Finalisten für die „Facility Management-Innovation des Jahres“

LIFT TECHNOLOGY, eine Tochtergesellschaft von HUNDT CONSULT, ist mit elf Mitbewerbern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz unter den Finalisten für den Preis „FM Innovation des Jahres“. Bereits zum zweiten Mal veranstaltet die Fachzeitschrift „Der Facility Manager“ den Wettbewerb im Rahmen der „FM-Innovationsbörse“.

Am 26. Oktober 2017 werden sich die Finalisten in 20-minütigen Präsentationen dem Votum aller Besucher der FM-Innovationsbörse stellen. Tim Gunold, geschäftsführender Gesellschafter der LIFT TECHNOLOGY sowie der HUNDT CONSULT, geht mit der Startnummer 11 ins Rennen und wird am 26. Oktober um 15:30 Uhr das Produkt „Lift Guardian“ vorstellen. „Unsere IoT-Lösung erzeugt ausschließlich über Sensorik Transparenz über den Zustand, die Sicherheit und den Instandhaltungsbedarf eines Aufzugs ohne in die Hardware der Aufzugsanlage einzugreifen. Er arbeitet somit vollkommen unabhängig vom Hersteller und den verbauten Komponenten. Dies gilt insbesondere für Bestandsanlagen (=RetroFit). Damit bieten wir herstellerunabhängig einen elektronischen Aufzugswärter und zeitgleich predictive maintenance“, so Gunold.

Die Veranstaltung selbst beginnt bereits am 25. Oktober mit einer Keynote zum Thema „Building Utilization – 100 prozentige Flächeneffizienz“ des Corproate Real Estate Managers der Deutschen Bank, Herrn Georgios Lazarou.

Wollen Sie mitbestimmen, wer Preisträger der FM-Innovation des Jahres 2017 wird? Dann melden Sie sich zeitnah an. Wir freuen uns auf Sie!

Nähere Informationen. 



Zurück zur Übersicht








  • Unternehmen
  • LEISTUNGEN
  • INFORMATIONEN
  • HUNDT CONSULT GMBH

Copyright © HUNDT CONSULT