Als unabhängiger Experte berät HUNDT CONSULT seine Kunden rund um Aufzüge und Fahrtreppen. 33.000 Anlagen managt der Marktführer im Bereich Liftmanagement in Deutschland mittlerweile. „Dieses Geschäft verstehen wir als langfristige Zusammenarbeit. Deshalb legen wir großen Wert auf die Meinung unserer Kunden“, sagt Oliver H. Hundt, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von HUNDT CONSULT. Und die Meinung der Kunden bestätigt den Erfolg des Unternehmens: 98,3 Prozent geben an, dass sie HUNDT CUNSULT als Dienstleister weiterempfehlen würden.

„Anfang 2019 haben wir wieder die Markt- und Trendstudie ‚Aufzüge und Fahrtreppen 2019‘ durchgeführt und darin auch die Zufriedenheit unserer Kunden abgefragt. Das Ergebnis hat uns sehr gefreut“, sagt Oliver H. Hundt. Knapp zwei Drittel der Befragten kommen aus dem technischen Bereich, der Rest der befragten Kunden arbeitet im kaufmännischen Immobilienbereich. „Wir haben den Spagat zwischen enormem Wachstum und einer gleichbleibend hohen Qualität nachweislich geschafft. Ein toller Erfolg für das Team.“

 

HUNDT CONSULT Markt- und Trendstudie: Aufzüge und Fahrtreppen 2019

Mit der Markt- und Trendstudie „Aufzüge und Fahrtreppen 2019“ untersucht HUNDT CONSULT, wie Aufzugsbetreiber ihren Bestand und den begleitenden Servicemarkt einschätzen. Insgesamt nahmen erneut über 100 Betreiber an der Untersuchung teil. Die Untersuchung umfasst dabei ein Service Performance Ranking und eine Befragung von Aufzugsbetreibern.

Zusammen mit der Studie wird ein Interview mit Prof. Dr. Michael Henke, Institutsleiter am Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik IML in Dortmund, erscheinen . Der Experte für Industrie 4.0 und deren Management rät Aufzugsbetreibern dazu, sich mit intelligenter Instandhaltung zu beschäftigen.

Alle Ergebnisse der Studie können Sie demnächst hier nachlesen.