REIN-Logo-Wort-Bildmarke-RZ

Über 700 Immobilien-StartUps aus aller Welt waren im Rennen, 300 durchliefen ein erstes Auswahlverfahren, 50 präsentierten sich in einem PrePitch einer unabhängigen Jury, 25 erhalten im Oktober auf der EXPO REAL 2017 die Gelegenheit, sich der internationalen Fachöffentlichkeit zu präsentieren. Das ist das Konzept des StartUp-Wettbewerbs des Real Estate Innovation Network (RE!N). HUNDT CONSULT ist mit dabei. Denn: Unter den 25 besten ausgewählten Immobilien-StartUps befindet sich die Lift Technology GmbH, eine Neugründung von HUNDT CONSULT!

Aufzüge überwachen per Sensorik und Internet

Mit dem Lift Guardian bietet die Lift Technology GmbH eine Technik, die ausschließlich per High-End-Sensorik Daten über einzelne Aufzugsanlagen ermittelt und online abbildet. „Damit wird es zukünftig möglich sein, Aufzugsanlagen deutlich zuverlässiger, einfacher und kostengünstiger zu überwachen und zu betreiben“, so Tim Gunold, geschäftsführender Gesellschafter der Lift Technology. „Wir greifen somit bewusst nicht in die bestehenden Bauteile und Steuerungseinheiten ein. Zudem können wir mit dem sogenannten RetroFit herstellerübergreifend auch alle alten Bestandsanlagen mit dem Lift Guardian nachrüsten und somit die Stillstandszeiten für geplante und ungeplante Maßnahmen deutlich reduzieren.“

RE!N hat seit der Gründung im April über 700 StartUps aus aller Welt identifiziert, deren innovative Produkte, Geschäftsmodelle und Ideen für die digitale Transformation der Immobilienwirtschaft relevant sein können. Mehr als 300 StartUps qualifizierten sich schließlich für den RE!N-Contest. 50 von ihnen präsentierten sich am 17. Juli 2017 in Stuttgart einer Jury aus 20 unabhängigen Experten. Die Kategorien bilden die gesamte Wertschöpfungskette der Immobilienwirtschaft ab: Invest, Market, Plan & Build, Manage & Operate sowie Smart Cities & Urbanization // Work.

Aus den Kurzpräsentationen wählte die Jury die 25 besten Immobilien-StartUps aus. Sie werden sich auf dem Real Estate Innovation Forum der EXPO REAL vom 4. bis 6. Oktober 2017 in München mit einem eigenen Stand auf der StartUp-Alley vorstellen. Außerdem werden sie dort erneut vor eine Jury treten, um ihre Exzellenz unter Beweis zu stellen – auf dem StartUp-Battlefield. Die teilnehmenden StartUps kommen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden, Schweden, England, Norwegen, Singapur, Estland, Finnland, Frankreich, den USA, Spanien, Russland und aus der Slowakei.

„Die Jury war durchweg beeindruckt von der Qualität der Bewerbungen“, erklärt Claudia Boymanns, Projektleiterin der EXPO REAL und Mitinitiatorin von RE!N. „Ich freue mich darauf, diesen exzellenten Gründern auf der EXPO REAL ein Forum bieten zu können und sie mit der internationalen Immobilienwirtschaft zu vernetzen. Alle Seiten werden von diesem Netzwerk konkret profitieren können.“

Als Medienpartner berichtet die Immobilien Zeitung über den RE!N StartUp-Wettbewerb und stellt in einer Serie die 25 besten Immobilien-StartUps-vor:

http://m.immobilien-zeitung.de/1000044916/rein-contest-25-startups-sind-auf-expo-real

http://www.immobilien-zeitung.de/1000045140/25-besten-StartUps-immobilienbranche-teil-1

http://www.immobilien-zeitung.de/142509/25-besten-StartUps-immobilienbranche-teil-2

Und das sind die 25 besten StartUps des RE!N-Contests:

Kategorie „Invest“

21st Real Estate (digitalisierte Kaufprozesse, Deutschland), Brickvest (vollregulierte Investment-Plattform, Großbritannien), DataScienceService (statistische Vergleichswerte für Immobilien, Österreich), Geomatrix (Standortsuche für Einzelhändler, Russland), Moderan (Immo-Verwaltungssoftware inklusive Preistrends, Estland)

Kategorie „Market“

Eyespy360 (virtuelle Gebäuderundgänge, Großbritannien), flatfair (alternative Mietkautionslösung, Großbritannien), Go-PopUp (Vermittlung temporärer Ladenflächen, Spanien), Roomhero (volldigitalisierter Innenausstatter, Deutschland), Spectando (fotorealistische 3D-Modelle, Schweiz)

Kategorie „Plan & Build“

BIMwelt Systems (BIM, Deutschland), PlanRadar (Mängelmanagement & Baudokumentation, Österreich), Spacemaker (digitale Projektentwicklung, Norwegen), Spotscale (3D-Stadtmodelle, Schweden), Wellsun (elektronisch gesteuerte Solarmodule, Niederlande)

Kategorie „Manage & Operate“

Allthings (universelle Mieter-App, Schweiz), Disruptive Technologies (Gebäudesensorik, Norwegen), igloohome (Smart Locks, Singapur), Lift Technology (Aufzugssensorik, Deutschland), Sensorberg (Gebäudesensorik, Deutschland)

Kategorie „Smart Cities & Urbanization // Work“

Green City Solution (vertikale Luftreinhaltung, Deutschland), Office App (Smart Office, Niederlande), ParkBee (Parkraum-Sharing, Niederlande), shareDNC (flexible Bürolösungen, Deutschland), Toposens (3D-Ultraschallsensorik, Deutschland)

Über das Real Estate Innovation Network:

Das Real Estate Innovation Network (RE!N) ist eine Plattform zum Austausch zwischen StartUps, etablierten Unternehmen und interessierten Marktteilnehmern vor dem Hintergrund der zunehmenden Digitalisierung der Immobilienwirtschaft. Getragen wird RE!N von einem unabhängigen Beirat aus Industrie und Wissenschaft. Die Zielsetzung ist es, Impulse für aktuelle Trends und Entwicklungen der Immobilienbranche zu erkennen, aufzugreifen, zu fördern und bekannt zu machen. Zentrales Forum des RE!N ist die EXPO REAL. www.RE!N.network

Interessieren Sie sich für den Lift Guardian und die Lift Technology GmbH?

Dann kontaktieren Sie uns:

Tim Gunold

tim.gunold@lift-technology.de

+49 160 4786700

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Alle auszufüllenden Felder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

clear formSubmit